Menu

Was ist tuning

7 grudnia 2019 - Unkategorisiert
Was ist tuning

Leute, die das Thema nicht kennen, sprechen möglicherweise von bizarren, nicht immer verständlichen Änderungen an den Autos, die wir sehen, z. B. in Musikvideos. Autotuning ist jedoch eine mächtige Industrie und auch ein Element der Kultur.

Autotuning ist ein schrecklich weit gefasster Begriff. Es gibt unendlich viele Elemente in Autos, die wir ändern und an unsere Bedürfnisse anpassen können. Wir können über Innenmodifikationen, Karosserie, Audiosysteme oder Infotainment, Fahrwerksmodifikationen oder schließlich über Motortuning sprechen.

Das Tuning des Innenraums zielt in der Regel darauf ab, das Erscheinungsbild zu verbessern. Darüber hinaus ist es eine Gelegenheit, ihm einen individuellen Charakter zu verleihen. Sie können fast alles ändern. Polstermaterial und Farben. Lenkrad, Schalthebel und Armaturenbrettverkleidung. Darüber hinaus ist die Form all dieser Elemente. Mehr Sportsitze mit besserem Seitenhalt. Ein benutzerdefiniertes Dashboard, über das sonst niemand verfügt. Eingebaute Bildschirme, Champagner-Kühlschrank und andere Geräte. Tuningliebhaber haben in dieser Hinsicht unbegrenzte Vorstellungskraft.

Auch die Audiosysteme ändern sich, was in den meisten Autos zu wünschen übrig lässt. Einfaches Radio und knisternde Lautsprecher reichen lange nicht mehr aus. Aus diesem Grund geben Musikliebhaber und Tuningfans oft ein kleines Vermögen für ihre Ausrüstung aus. Auf diese Weise können sie ein Auto in einen fahrbaren Mini-Konzertsaal verwandeln. Angefangen bei einer besseren Schallisolierung über einen besseren Player, Verstärker, hochwertige Lautsprecher und professionelle Verkabelung. Ein richtig konfiguriertes und sorgfältig arrangiertes Set sorgt für ein ungewöhnliches Klangerlebnis.

Body-Tuning wiederum, wahrscheinlich das populärste der Reihe von Filmen „Fast and the Furious”. Seit dem Erscheinen auf Kinoleinwänden ist es immer beliebter geworden, das Erscheinungsbild des Autos nach eigenem Geschmack zu verändern. Spoiler, Stoßstangen oder Einstiegsleisten sind nur der Anfang. Abgetönte Scheiben, die seit Jahren beliebt sind, erscheinen immer noch in mehr Autos. Beim Body-Tuning können wir viele Stile und Möglichkeiten zur Änderung des Aussehens unterscheiden. Hot Rods, die auf amerikanisches Tuning aus der Prohibitionszeit zurückgehen, sind klassisch. Es ist auch oft vergleichbar mit Konkurrenzversionen beim Malen von Sport.

Die Federung vermeidet keine Änderungen. Es kann abgesenkt werden, um dem Auto ein sportlicheres, aggressiveres Aussehen zu verleihen. Dies ist besonders nützlich für schnelle Autos und vor allem, wenn Sie auf Rennstrecken fahren möchten. Die Aufhängungserhöhung wird hauptsächlich für Geländefahrzeuge eingesetzt. Es geht eher um Benutzerfreundlichkeit als um das Erscheinungsbild. Eine andere Möglichkeit besteht darin, ein sogenanntes zu bauen niedrig niedrig. Mit der pneumatisch gesteuerten Federung können Sie das Auto heben und senken sowie springen. Warum nicht

Reifen und Felgen sollen für das Auto das sein, was Louboutin-Stilettos für Frauen sind. Sie können aus einer Vielzahl von Größen, Formen und Farben der Felgen wählen. Größer und kleiner. Breiter und schmaler. Mehr oder weniger nach außen. Für dieses Gemälde. Chrom, Schwarz oder Wagenfarbe. Außerdem Reifen. Eher im Gelände oder zum schnellen Fahren auf glattem Asphalt. Bedecken der Felge wie bei alten Autos oder stark gespannt auf einer breiten Felge. Hoher oder niedriger kaum sichtbarer Reifen. Das Angebot von Produzenten und Tuningfirmen ist unglaublich.

Endlich haben wir noch den Motor. Änderungen können auch auf verschiedene Arten vorgenommen werden und konzentrieren sich auf verschiedene Aspekte des Motorbetriebs. Zum Beispiel wird Ihr Auto durch Tuning weniger verbrennen. Oder mach es schneller. Oder haltbarer und ertrug die Strapazen der Arbeit. Jedes dieser Dinge kann auf unterschiedliche Weise erreicht werden. Mechanisches Tuning ist der älteste, aber nicht unbedingt der einfachste Weg. Dabei werden Fahrzeugkomponenten ausgetauscht oder modifiziert.

In diesem Fall konzentrieren wir uns auf die Montage leistungsstärkerer Teile oder die Rekonstruktion des gesamten Systems. Zum Beispiel bauen wir ein ganz neues Ansaug- oder Abgassystem ein.

Chiptuning

Chiptuning ist eine weitere Form der Motormodifikation, die zunehmend eingesetzt wird. In etwa geht es darum, die Software des Motorsteuerungsrechners zu ändern. Der Name dieses Formulars stammt von den Chips, die zu Beginn der Entwicklung des Chiptunings einfach gegen modifizierte ausgetauscht wurden. Heute wird in der Regel die werkseitige Motorsoftware durch eine neue modifizierte ersetzt. Dies geschieht durch Anschließen des Tunercomputers an das Motorsteuergerät. Es gibt keinen Unterschied von oben.

Das Einsatzgebiet für das Chiptuning führt dazu, dass werkseitig konfigurierte Motoren in der Regel nicht hundertprozentig von ihren Fähigkeiten Gebrauch machen. Die Geschichte des Tunings zeigt, dass der Motor oft mehrere Dutzend Prozent mehr Leistung liefert, als der Hersteller vorhergesagt hat. Manchmal ist dies auf Vorschriften zur Begrenzung der Leistung, der Höchstgeschwindigkeit oder der Emissionswerte zurückzuführen. Hersteller schwächen ihre Motoren, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen. Oft ist es jedoch eine Möglichkeit, mehrere Motorversionen eines oder mehrerer Modelle mit tatsächlich demselben Motor auf den Markt zu bringen.

Wie Sie sehen, besteht das Tuning nicht nur aus Aufklebern und Sportstreifen auf der Motorhaube. Zuallererst ist es ein mächtiger Wirtschaftszweig, ein Reichtum an Wissen und innovativen Technologien. Von Spezialisten durchgeführt, kann eine gute Quelle der Zufriedenheit sein.